Liquidationsbilanzen

Im Falle der Liquidation einer Gesellschaft erfolgt diese durch die sich bereit erklärenden Gesellschafter als sogenannte „Liquidatoren“. Aufgabe der Liquidatoren ist es die laufenden Geschäfte zu beendigen, die Forderungen einzubeziehen, das übrige Vermögen in Geld umzusetzen und die Gläubiger zu befriedigen.

Die Liquidatoren sind darüber hinaus verpflichtet zu Beginn sowie bei der Beendigung der Liquidation eine Bilanz aufzustellen. Diese wird als Liquidationseröffnungsbilanz bzw. Liquidationsschlussbilanz bezeichnet, die auch im elektronischen Bundesanzeiger zu veröffentlichen sind. Dies gilt auch für die Jahresabschlüsse an den Bilanzstichtagen zwischen Liquidationseröffnungs- und Liquidationsschlussbilanz.

Referenzbranchen

Bernhard Behn Steuerberatung + Wirtschaftsprüfung Hannover

Joachimstraße 1 30159 Hannover
0511 96 299 0 0511 96 299 33
Bürozeiten:
Mo. - Do.
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Fr.
09:00 Uhr bis 15:00 Uhr